ARD-Hörspieldatenbank

Originaltonhörspiel



Renke Korn, Bernd Hollmach

Der Kämpfer


Regie: Renke Korn

Renke Korn gehört zu den wenigen Schriftstellern, die als Ergänzung ihrer Produktion immer noch und immer wieder O-Ton-Hörspiele anfertigen. Mit dem Mittel der direkten Tonbandaufnahme wird dokumentarisches Material, meistens Aussagen von beteiligten Personen, aufgenommen, dann gesammelt und dramaturgisch bearbeitet. Diesmal geht es ihm um die Geschichte des behinderten Peter B., der, 24 Jahre alt, in einer bayerischen Kleinstadt lebt. Seit frühester Kindheit ist Peter durch die Folgen einer schweren Kinderlähmung schwer behindert und verbringt sein Leben meistens im Rollstuhl. Über dieses Schicksal berichten aus ihrer persönlichen Perspektive - alle Angehörigen seiner Familie und er selbst. Der Hörer erfährt Details aus einem solchen beschädigten Leben, wie sie ihm in dieser Eindringlichkeit sonst nicht veranschaulicht werden können. Das Leben des Peter B. ist schwer, aber, er ist intelligent, und vor allem, wie sein Bruder von ihm sagt, ist er ein Kämpfer.

A
A

Mitwirkende

O-Tongeber
N. N.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen circa 1988


Erstsendung: 09.08.1988 | 76'18


Darstellung: