ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Alain Franck

Feine Leute

Übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Maria Frey

Bearbeitung (Wort): Wolfgang Nied

Regie: Otto Düben

Als ein französischer Kunsthändler von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, erwartet ihn eine böse Überraschung - seine Frau wurde ermordet, ertränkt in der Badewanne. Alles deutet darauf hin, daß die unter Wahnvorstellungen Leidende kurz vor ihrem Tod noch besucht wurde von einem geheimnisvollen Unbekannten, mit dem sie zu Abend aß. Die Suche nach dem Täter wird zu einer Art Puzzlespiel, aus Vernehmungen und Verhören der Polizei entsteht schließlich das Bild einer dem äußeren Schein lebenden Fassadenfamilie.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans Michael RehbergPhilippe Verniolle
Wolfgang HöperPierre Mazères
Renate SchroeterMireille Lussac
Karl LangeRaoul le Castelet
Walter RenneisenLéon Vouzeron
Peter Jochen KemmerBahnangestellter
Klaus HermInspektor Hourtin
Charles BrauerKommissar Legrand


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1988


Erstsendung: 31.10.1988 | 58'50


Darstellung: