ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Urs Widmer

Der tolle Tonmeister


Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Urs Widmer

"Ein Toningenieur in einem Hörspielstudio, der plötzlich durchdreht - redet! -: das mag es in der Wirklichkeit gar nicht geben, und gäbe es das dennoch, so wäre es gewiß ein unerfreulicher Anblick. Wirkliche Toningenieure sind ebenso kompetent wie gelassen schweigend. In diesem Hörspiel jedoch - Kunst, nicht Wirklichkeit - wird der Toningenieur Schmitt "Toll" und sagt, durchaus gewalttätig, was er ein Berufsleben lang verschwiegen hat. Das hat, nebenbei, auch seine erfrischenden, ja komischen Seiten. "Der tolle Tonmeister" ist also ein Insider­Stück, insofern, als es in einem Hörspielstudio spielt: Mit einem Regisseur, einer Cutterin, mit Schauspielern und auch einem Intendanten. Die einen vor (Technik), die anderen hinter der Glasscheibe: (Kunst). Dann jedoch geht diese Produktion Wege, die andere normalerweise nicht zu gehen pflegen, leider oder gottseidank." (Urs Widmer)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderHerr Schmitt, Toningenieur
Hannelore HogerFrau Santini, Schauspielerin
Michael ThomasHerr Knulp, Schauspieler
Peter BollagRegisseur
Bodo PrimusIntendant
Christiane KöhlerTontechnikerin


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1987


Erstsendung: 14.01.1988 | 43'50


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Januar 1988


Darstellung: