ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Raymond Chandler

Der Mann, der Hunde liebte


Vorlage: Der Mann, der Hunde liebte (The Man Who Liked Dogs) (Erzählung)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Wilm W. Elwenspoek

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Hermann Naber

Als Privatdetektiv Ted Carmady in die saubere kleine Stadt an der Pacific-Küste kommt, hat er nichts weiter vor als nach einem Mädchen zu suchen, das von zu Hause weggelaufen ist. Viel weiß er nicht über sie, außer daß sie ihren Hund Voss bei sich hat, der nach einem deutschen Jagdflieger benannt ist. Als erstes findet er den Hund. Von dem Mädchen keine Spur. Als zweites findet er heraus, daß in der sauberen kleinen Stadt nicht die Verbrecher gejagt werden, sondern die, die Verbrecher jagen. Ausgerechnet ein überall gesuchter Bankräuber bewahrt ihn davor, von der Polizei erschossen zu werden. Das Mädchen findet er am Ende in einem schwimmenden Spielcasino außerhalb der Zwölf-Meilen-Zone, sie will partout nicht nach Hause zurück. Der Hund Voss ist es, der im letzten Augenblick den korrupten Polizeichef erledigt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsJohn Carmady
Christian BrücknerJerry Farmer Saint
Sabine PostelDiana, seine Schwester
Alf MarholmChief Fulwider
Günther SauerSergeant Galbraith
Johannes HertelDuncan
Walter LaugwitzDr. Sharp
Helmut WöstmannDr. Sundstrand
Michael ThomasRed Norgard
Christine HeißIsobel Snare
Horst HildebrandWürstchenverkäufer
Peter RosinskyPolizist


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk 1988


Erstsendung: 24.07.1988 | 46'05


CD-Edition: Der Audio Verlag 2004/2011


Darstellung: