ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



William Kotzwinkle

Fata Morgana


Vorlage: Fata Morgana (Roman)

Bearbeitung (Wort): Jürg Laederach

Komposition: Niels Frédéric Hoffmann

Regie: Hans Rosenhauer

Paris 1861. Inspektor Picard, fett und melancholisch, wachsam und anmutig mit einem fatalen Hang zu Zitronentörtchen und verruchter Frauenschönheit, ist dem geheimnisvollen Magier und Mörder Ric Lazare auf den Fersen. Er spürt ihn auf in den prachtvollen Salons der Metropole, wo die Oberen Zehntausend mit der Halbwelt ausschweifend feiern und wo Lazare mit seiner Wahrsagemaschine Furore macht. Er verfolgt ihn quer durch Europa über Nürnberg und Wien bis in die Steppen Transsylvaniens - unbeeindruckt von der Prophezeihung: "Paul Picard - der Spitzel wird sterben". Der deutschstämmige Amerikaner William Kotzwinkle - bekannt durch das Buch zum Film "E.T." - fügt virtuos und unbekümmert literarische Versatzstücke zu einem farbenprächtigen Phantomeuropa zusammen, in dem Balzac, E. T. A. Hoffmann, Stevenson und Simenon ebenso mitmischen wie Chandler und die Verfasser von Gruselnovellen aus dem 19. Jahrhundert. Die Hörspielbearbeitung von Jürg Laederach konzentriert sich vor allem auf die Gestalt des erfolglosen Inspektors Picard, der sich im Labyrinth des eigenen Innern verfängt und nie ans Ziel kommt. Von Rastlosigkeit und Atemnot bedrängt, reist er durch eine toll gewordene Welt, die immer mehr sein Phantasieprodukt wird. Die vielfach verschachtelte Handlung verknüpft der Schweizer Autor zu einem spannenden doppeldeutigen Märchen, das er wie aus der Zauberkiste - Bild für Bild hervorholt und vor uns ausbreitet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus HöhnePicard
Peter FärberVorsteher
Fritz LichtenhahnPräfekt
Susanne AltschulOrgasa
Lutz MackensyDuval
Alexander GrillPolizeichef
Wolf Dietrich BergMantes
Hannelore Hoger2. Concierge
Ernst O. FuhrmannBissonette
Dietmar MuesRenan
Gerda Katharina KramerZigeunerin
Paul Wolff-PlotteggPetti
Gerhard GarbersLazare
Dominique VossSexia
Manfred SteffenAbt
Elisabeth PagitzLustia
Gerda GmelinWitwe
Günther AmbergerAppel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1985


Erstsendung: 08.06.1985 | 84'45


Darstellung: