ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kriminalhörspiel


Die Schipper-Kids


Wolfgang Pauls

Die Schipper-Kids (1. Folge: Die Schipper-Kids und das schwarze Faß)


Komposition: Serge Weber

Technische Realisierung: Dietmar Fuchs; Helga Schick

Regieassistenz: Angela Gerrits


Regie: Hans Helge Ott

Kinderhörspiel für 7-14jährige Krimi-Fans. Die Schipper-Kids behandeln in zehn Episoden (die jeweils eine geschlossene Geschichte erzählen) die kriminalistischen Erlebnisse von Pia und Tim. Sie sind Kinder von Binnenschiffern und fahren ­ so oft es geht - auf der "Gode Lies" mit. Zur Familie gehören die Eltern Roggendiek, Leichtmatrose Kalle Karlsson (gespielt von ZDF-"Löwenzahn"-Star Peter Lustig), Opa Knurrig und Bordhund Pinkel. Die Roggendieks stammen aus Norddeutschland, doch die Serie wird durch stets wechselnde Schauplätze zu einem Streifzug durch Deutschland. Eine Besonderheit der Hörspiele (Sendelängen 35 bis 40 Minuten) ist die "Unterbrecher-Stelle": Die Stücke werden in einer zugespitzten Handlungs-Situation unterbrochen. Dann wird live mit "Studio-Kommissaren" (eingeladene Hörer) über den weiteren Gang der Handlung spekuliert. Dieses Mitmach-Element hat dem "MIKADO­Krimistudio" große Aufmerksamkeit und Hörerbeteiligung eingebracht. Die Hörspiele sind aber so angelegt, daß auf die Unterbrechung im Falle einer Sendungs-Wiederholung oder Übernahme durch andere Sender verzichtet werden kann. In Folge 1 werden die Schipper-Kids im Lübecker Hafen auf ein geheimnisvolles schwarzes Faß aufmerksam und kommen einem Umweltverbrechen auf die Spur.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Caroline JebensPia Roggendiek
Benjamin SellersTim Roggendiek
Peter LustigKalle Karlsson
Rolf NagelOpa Knurrig
Edgar BessenVater Peter Roggendiek
Edda LogesMutter Helge Roggendiek
Jörgpeter AhlersMatrose Sigi
Lutz SchmidtRebmann
Dietmar MuesFahrgast
Rolf BohnsackVerlademeister
Birte MutschlerSandra
Hans IrleKranführer
Jürgen LedererHafenarbeiter
Joachim RichertSchleusenwärter
Hans Helge OttSprecher


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1989


Erstsendung: 14.01.1990 | 40'30


Darstellung: