ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Nickel und Herr Siemon hinter der Wand


Achim Bröger

Nickel und Herr Siemon hinter der Wand (22. Folge: Ein merkwürdiger Tag)



Regie: Uli Herzog

Nickel und Herrn Siemon hinter der Wand kennt ihr längst. Immer wenn Nickel in ihrer Familie etwas erlebt, das ihr nicht gefällt, wo sie sich unverstanden fühlt, oder wenn ganz einfach niemand für sie Zeit hat, dann flüchtet sie durch die geheime Tapetentür über ihrem Hochbett zu Herrn Siemon hinter der Wand. Denn bei Herrn Siemon ist alles möglich, werden alle Träume wahr. Diesmal hat Nickel sich einfach gelangweilt. Sie hat das tägliche Einerlei satt und möchte mal etwas ganz Besonderes erleben. Mit einer Giraffe, die spricht und ein Hühnchen als Hut auf dem Kopf trägt, hatte Nickel allerdings nicht gerechnet. Außerdem erzählen die beiden recht merkwürdige Sachen. Von einem achten Tag ist da die Rede und noch viel seltsameren Dingen. Und dann kommt auch noch der Scheckerich dazu, der ebenfalls ungewohnte Parolen spricht. Schließlich ist Nickel ganz froh, als sie wieder nach Hause kommt zu ihrer ganz normalen Familie.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Katja Primel
Buddy Elias
Vera Müller-Wiedner
Erwin Schastok
Stefanie Schastok
Tilly Lauenstein
Gisela Fritsch-Pukaß
Will Hollers


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1985

Erstsendung: 12.01.1986 | 29'30


Darstellung: