ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerhard Baumrucker

Acapulco


Regie: Angeli Backhausen

Franz Wollweber, Übersetzer amerikanischer Kriminalromane, lernt im U-Bahn-Schacht in irgendeiner deutschen Großstadt die siebzehnjährige Verkäuferin Tina kennen. Vor dem Plakat "Fiesta in Mexiko" kommen beide ins Gespräch, Tina schwärmt von Acapulco, Franz von Mexiko-Stadt, die er von zahlreichen Krimis her kennt. Franz und Tina treffen nun einander öfter, ihre Gespräche kreisen um ihre Traumziele, und natürlich verspricht der Übersetzer, der sich selbst so gerne in der Rolle eines harten Detektivs namens Webster sieht, der jungen Freundin, sie mitzunehmen nach Mexiko, falls er denn einmal hinreise. Und dann ist Tina eines Tages verschwunden, und Franz hat einen Grund mehr, in die Rolle seines selbstgeschaffenen Vorbildes zu schlüpfen.

Gerhard Baumrucker, geboren 1929 in Prag, lebt in München. Er arbeitet als Übersetzer, schrieb mehrere Komödien und Kriminalromane. 1981 erhielt er den Edgar-Wallace-Preis.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karin AnselmVerena
Christian BrücknerFranz, Pancho
Barbara HintzenTina
Michael WirbitzkyMäcki
Sabine PostelKollegin
Reinhard SchulatBekannter
Sergio ZucconiGiovanni


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1985


Erstsendung: 13.04.1986 | 32'52


Darstellung: