ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Michael Marx

Taxi zum Tod


Komposition: Jürgen Fritz

Regie: Hans Neubert

Es ist zehn Uhr nachts. Das Ehepaar Friedrich und Sophie starrt in den Regen hinaus, hört im Radio die Ankündigung einer Tournee des Rocksängers Jack Hubbaly und wundert sich, daß ihr Sohn sich für diese Musik so gar nicht interessiert. Plötzlich hören die beiden das Gartentor, sehen aber niemanden, der zum Haus kommt. Erst später klingelt es, und ein Taxifahrer fragt nach dem Fahrgeld für den jungen Mann, den er hier abgesetzt habe. Doch das Ehepaar weiß von keinem Besuch; wie könnte es auch, der Fahrgast, kein anderer als Jack Hubbaly, liegt längst wieder im Wagen. Als Leiche.

Michael Marx, Autor zahlreicher Kurzkrimis und des Romans "Wer früher stirbt, ist länger tot" wurde 1940 geboren. "Taxi zum Tod" ist sein erstes Kriminalhörspiel.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierGlas
Manfred Georg HermannSeelang
Curt BockFriedrich
Johanna BassermannSophie
Michael ThomasHeuderer
Hans KünsterGabler
Sabine PostelKarin
Hans-Peter ThielenGeschäftsführer
Wolf AniolStephan
Hans Gerd KilbingerBand-Mitglied
Josef QuadfliegArzt
Frank WinnigPortier
Rüdiger SommerlingJournalist
Adolf KraemerModerator
Peter PerlbachStimme der Zentrale
Jakob PoieszNachrichtensprecher
Andrea BöckerStimme
Nicole BoguthStimme
Susanne BredehöftStimme
Christine KastStimme
Ariane KnaufStimme
Barbara SeifertStimme
Gerhard BauerStimme
Alfred CaesarStimme
Arnold SitteStimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1986


Erstsendung: 02.08.1986 | 41'25


Kassetten-Edition: Goldmann 1996


Darstellung: