ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Michael Gaida

Don't worry, Captain


Regie: Robert Matejka

Auf einem Gelände von ca. 550 Hektar (landwirtschaftlich genutzte Flächen und Waldbestände einbezogen) wird ein Trainingsprogramm besonderer Art angeboten: Unter Geschützdonner und dem Knattern von Maschinengewehrsalven läßt sich eine ständig wachsende Zahl von Klienten zu neuem Bewußtsein konditionieren. Allen gemeinsam ist der Wunsch, quälende Phantombilder und Angstvorstellungen produktiv abbauen zu wollen. Die dem Programm zugrunde liegende These von der Gleichheit aller Menschen im Nicht-mehr-Weiter-Wissen lautet: "Glaube nicht, du wärst derjenige, für den du dich hältst, letzten Endes verstehst du genauso wenig wie alle anderen. Genieße die Erleichterung, die in dieser Einsicht liegt. Sobald du dies erkannt hast, nimmst du dich nicht mehr so ernst. Du lernst spielen." Die Pressesprecherin des Unternehmens glaubt zu Recht, behaupten zu dürfen, "daß die überkommende Vorstellung des Bürgers in Uniform hier endlich realisiert werden könne". (Michael Gaida)

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Rosemarie Fendel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1987


Erstsendung: 08.10.1987 | 21'20


Darstellung: