ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Monolog



Gabriel Josipovici

Vergil stirbt


Vorlage: Vergil Dying (Monolog)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Komposition: Andreas Ludwig

Regie: Götz Naleppa

Eindrucksvoller Monolg über den großen antiken Dichter. Im Palast des Kaisers Augustus in Brindisi bricht die letzte Nacht des Schöpfers der "Äneis" an. Vergil erinnert sich an seine Kindheit auf dem Lande, das Leben bei Hofe, Ruhm und Auszeichnungen für ein Werk, an dessen Gültigkeit er nagende Zweifel empfindet...

Gabriel Josipovici, 1940 in Nizza geboren, entstammt einer kosmopolitischen jüdischen Familie. Er lehrt als Professor für Literatur an der Universität Sussex, veröffentlichte Kurzgeschichten, Theaterstücke, Romane und Hörspiele.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen HentschVergil


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1991


Erstsendung: 03.06.1992 | 89'35


Darstellung: