ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Karl Günther Hufnagel

Die unheilige Familie


Komposition: Hermann Anders

Regie: Peter Groeger

Eine bislang vaterlose Familie sucht sich im "Rotlicht"-Milieu und entsprechend dort herrschender brutaler Spielregeln zu behaupten: Die Tochter prostituiert sich, die beiden Söhne begehen gemeinsam ihr erstes Gewaltverbrechen, das mit einem Mord endet. Da taucht plötzlich ein Fremder auf. Ist er nur irgendein vorbestrafter Krimineller oder doch der ehemalige Zuhälter der Mutter und damit auch der Vater ihrer Kinder? Diese unheilige Familie ist mehr als nur eine psychologische Studie asozial-kriminellen Gruppenverhaltens; sie steht zugleich für eine erbarmungslose Welt, in der alles käuflich und verkäuflich ist, in der jeder gegen jeden erbittert um sein Existenzrecht kämpft. Eine Tragödie von fast archaisch-elementarer Wucht wird miterlebbar.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christine SchornWaltraut
Horst HiemerErwin
Gundula KösterVeri
Detlev BierstedtHerbert
Herbert SandDetlef
Frank PanhansJoseph


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

DS Kultur 1993


Erstsendung: 15.04.1993 | 53'18


Darstellung: