ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Komödie


Luigi Pirandello

Das Vergnügen, anständig zu sein


Vorlage: Das Vergnügen, anständig zu sein (Il Piacere dell' Onesta) (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Georg Richert

Bearbeitung (Wort): Wilm ten Haaf

Technische Realisierung: Wolfgang Karreth; Ingrid Baudler


Regie: Wilm ten Haaf

Aus Sehnsucht nach Ordnung und einem geregelten Leben willigt Angelo Baldovino in die Ehe mit Agata ein, die ein Kind von einem anderen, verheirateten Mann erwartet. Er genießt es, anständig zu handeln, spielt ganz ernsthaft seine Rolle als streng moralischer Familienvater und verlangt, daß Agata ihren früheren Liebhaber, Fabio, nicht wiedersieht. Aber er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Mit einem gerissenen Trick versucht Fabio den Frieden der jungen Familie stören. Angelo durchschaut rechtzeitig das Spiel und dreht den Spieß um. Nicht ohne Sarkasmus beobachtet er, wie seine neue, scheinbar so solide bürgerliche Umwelt sich in den Netzen ihrer eigenen Doppelzüngigkeit und Scheinheiligkeit fängt. Er beschließt, das Feld zu räumen, obwohl er damit auch auf seine Frau, die er inzwischen aufrichtig lieben gelernt hat, verzichten müßte. Aber Agata liebt ihn genauso und ist bereit, ihm überall hin zu folgen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Volker BrandtAngelo Baldovino
Bettina RedlichAgata Renni
Doris SchadeMaddalena, ihre Mutter
Peter FrickeMarchese Fabio Colli
Elmar WepperMaurizio Setti
Hans WyprächtigerPfarrer
Jutta SchmuttermaierZimmermädchen
Martin FogtAnsage


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1993

Erstsendung: 14.06.1993 | 55'10


Darstellung: