ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Dietmar Guth

Seifenoper


Komposition: Uli Beckerhoff

Regie: Gottfried von Einem

Ein Mann sitzt Modell, ohne Hut auf dem Kopf. Eine Videokassette im Schrank, das Paar im Badezimmer: da knistert nicht nur der Schaum in der Badewanne. "Seifenoper" ist der reine Schein von Wirklichkeit, Mix aus Glück und Mord, Lüge und Hingabe, Liebe und Eifersucht, Sehnsucht und Tod - ohne eine Spur von Realität, oder taugen zur Beschreibung des wirklichen Lebens nur noch die bis zur Kenntlichkeit entstellten Klischees? Die aufgeschlossenen Heldinnen und Helden in Dietmar Guths Seifenoper probieren es aus - mit einer spielerisch tödlichen Konsequenz.

Dietmar Guth, geb. 1959, Studium verschiedener geisteswissenschaftlicher Fächer in Münster und Freiburg. Lebt als Schriftsteller im Schwäbischen. Schrieb mehrere Hörspiele, für Radio Bremen zuletzt "Alte Geschichten - Ein Kammerspiel" (1995).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Judy WinterMarion Krebs
Gerd KunathBernhard Meltzer
Ulrich WildgruberStefan Otto
Hermann LauseAnrufer/Passant
Marion BreckwoldtIngrid Wolf
Gerd WamelingRichard Wolf
Susanne SchraderRita
Wolf-Dietrich SprengerMarquardt

Musiker: Ulrich Beckerhoff (Trompete)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1995


Erstsendung: 14.11.1995 | 59'07


Darstellung: