ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Eva Severini

Gorli und der Klangräuber


Regie: Eva Demmelhuber

Es geschah in einer Stadt wie der, in der Du lebst. Erst verlor das Wasser sein Geräusch, danach die Autos und dann von Stunde zu Stunde immer mehr Dinge und Tiere, bis nur noch die Stimmen der Menschen übrig geblieben waren. Und alle Menschen hatten große Angst. Bis auf Gorli, ein kleines Mädchen, das sich auf die Suche nach dem Klangräuber machte. Und bald hatte sie ihn in einem Haus am Rande der Stadt gefunden. Fast schien es ihr wie ein Wunder, denn bei ihm im Haus waren noch alle Geräusche zu hören, die die Menschen so sehr vermißten. Der Klangräuber warnte Gorli: Wenn sie sein Haus betritt und sein Geheimnis nicht errät, wird sie für immer bei ihm bleiben müssen und genauso verstummen wie alles andere. Und dann zeigte er ihr Mirlo, den Goldmund, den er dem Zauberer Ohraxus abgejagd hatte. Er war es, der nach und nach alle Geräusche der Welt gestohlen hatte. Und wenn Gorli nicht nach den Melodien und Tönen einer kleinen Spieluhr erraten könne, weshalb der Zauberer Mirlo, den Goldmund, erfunden hat und was er dem Klangräuber weggenommen hat, werde die Welt und Gorli mit ihr bald gänzlich stumm und kalt sein. Gorli machte sich auf eine gefährliche Ohrenreise ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hanna HerfurtnerGorli
Felix EitnerKlangräuber
Jochen StriebeckMirlo/Fischer 2
Hubert MulzerWeichtropf/Fischer 1
Michael TregorOhraxus
Christiane BlumhoffMutter
Michael VogtmannEr/Mann 1
Andrea WildnerSie/Frau
Inga SchaudinnViola
Martin UmbachErzähler


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1995


Erstsendung: 23.07.1995 | 29'00


Darstellung: