ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Klaus Pohl

Wartesaal Deutschland Stimmen Reich


Vorlage: Wartesaal Deutschland stimmenreich (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Dieter Mann, Norbert Schaeffer

Regie: Dieter Mann; Norbert Schaeffer

"Was lieben Sie an Deutschland?" - Diese schlichte Frage stellte Klaus Pohl Arbeitern, Dichtern, Professoren, Putzfrauen, Politikern, Versicherungsagenten, Anstreichern und Politbüromitgliedern. Das Ergebnis: Biographien und Bilder aus dem Bauch Deutschlands, aus allen Schichten, aus Ost und West. Unter der Schicht des Geredes und der rationalen und emotionalen Statements sind die Unsicherheiten erkennbar. Das Beklagen der neudeutschen Miseren bringt geradezu eine Vereinigungspoetik hervor: sprachmächtig, lakonisch, komisch, giftig, sentimental. Klaus Pohl hat die O-Töne aus Deutschland aufgezeichnet, bearbeitet, konzentriert. So hat er Abziehbilder aus dem wahren Leben gestaltet, die die neuen deutschen Schmerzen vorführen: als Balanceakt zwischen Lachen und Weinen, zwischen Kabarett und Klagegesang.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elsa Grube-DeisterAnita, Putzfrau
Dieter MannHerr F., Professor
Heinz RoosLothar S., Vorstand
Joost-Jürgen SiedhoffHerr D., Bürgermeister in Westdeutschland
Wolfgang JacobHerr D., Bürgermeister in Ostdeutschland
Dagmar ManzelRosemarie L., Diplom-Ingenieurin
Michael GerberJäcki S., Schauspieler
Patricia SchäferFrankfurterin
Rolf LudwigOrdner Baumann
Carmen-Maja AntoniDr. Martina W., Referentin
Gerd WamelingHerr H., Pressesprecher Jen-Optik
Claudia GeislerJenny, Arbeiterin
Hubertus GertzenJochen P., Versicherungskaufmann
Michael WalkeWerder-Fan
Margit BendokatRosita H., Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1996


Erstsendung: 03.10.1996 | 67'16


Darstellung: