ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Arthur Conan Doyle

Ein Skandal in Böhmen


Vorlage: Ein Skandal in Böhmen (Erzählung)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Gisbert Haefs

Bearbeitung (Wort): Hans Gerd Krogmann

Regie: Hans Gerd Krogmann

"Für Sherlock Holmes bleibt sie immer die Frau", berichtet Doktor Watson, der den spöttischen Freund seiner Junggesellen-Jahre selten so beeindruckt sah. Einst war Irene Adler die Geliebte eines Mitteleuropäers von königlichem Geblüt, der soeben eine standesgemäße Ehe eingeht und Sherlock Holmes engagiert, um an einen kompromittierenden Beweis seiner früheren Verbindung zu gelangen. Nun überlistet sie selbst Sherlock Holmes und bestärkt ihn in der Verachtung seines königlichen Klienten. Sie beweist die Souveränität, die Holmes unter seinen viktorianischen Zeitgenossen vermißt, und gewinnt dadurch seine lebenslange Verehrung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter RenneisenSherlock Holmes
Peter FitzDoktor Watson
Thomas ThiemeDer König
Verena von BehrIrene
Fritz Hammer
Hans-Werner Meyer
Brigitte Röttgers


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1996


Erstsendung: 29.12.1996 | 46'58


CD-Edition: Der Audio Verlag 2009 (in der Sammlung "Die spannendsten Fälle von Sherlock Holmes & Dr. Watson")


Darstellung: