ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Hans Rothe

Der Reigenprozeß - oder: Die Kunst, Anstoß zu nehmen

Den Akten entnommene Hörfolge


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Kommentar: Hans Rothe

Technische Realisierung: Friedrich Basan; Marlies Kranz

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Einer der berühmtesten und groteskesten Sittenprozesse der deutschen Literaturgeschichte fand im Herbst 1921 statt: der Prozess gegen Arthur Schnitzlers "Reigen". Ein von seiner eigenen Phantasie schockiertes Bildungsbürgertum hatte "Anstoß genommen". Prozessort war Berlin. Anhand der Akten dieses Prozesses schrieb Hans Rothe einen authentischen und im wesentlichen wortgetreuen Hörbericht, er enthält eine Fülle bizarrer Absurditäten, von denen man nicht glauben mag, dass sie von "normalen" Menschen in einem Gerichtssaal ausgesprochen worden sind. Sie wirken noch mehr erschreckend als erheiternd Erschreckend, weil diese Argumente von 1921 konsequent in der faschistischen Kunstdiktatur endeten. Erschreckend immer noch, weil jene Argumente gegen jede Art "Moderne", gegen jede ungewohnte Kunst seit damals bis in den Wortlaut hinein die gleichen geblieben sind.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst UhseLeser
Anja BuczkowskiLeserin
Friedrich von BülowAnsager
Rudolf KalviusVorsitzender des Gerichts
Armas Sten FühlerStaatsanwalt, Herr von Bradtke
Wolfgang BüttnerVerteidiger, Rechtsanwalt Wolfgang Heine
Willy MaertensTheaterdirektor Maximilian Sladek
Edith HeerdegenGertrud Eysoldt
Gustl BayrhammerSchauspieler Fritz Kampers
Viktor-Stefan GörtzRobert Forster Larrinaga
Heinz SchimmelpfennigSchauspieler Victor Schwanneke
Karin EickelbaumSchauspielerin Vera Skidelsky
Katharina BraurenFrau Ottilie von Braunschweig
Irene MarwitzFrau Margarete von Arnim
Edda Seippel-ForschbachFrau Doris Bittner
Willy Trenk-TrebitschDoktor Alfred Kerr
Karl Ludwig LindtLudwig Fulda
Fritz Schröder-JahnEmil Lind
Eric SchildkrautEmil Orlik
Kurt EbbinghausProfessor Doktor Georg Witkowski
Hanns Ernst JägerRegierungsrat und Professor Karl Brunner
Ernst SladeckKarl Koehne
Helene ElckaErste Lehrerin
Christine GerlachZweite Lehrerin
Wilhelm KürtenDoktor Schreiber
Hanns BernhardtLehrer Willi Rost
Ingeborg LapsienFrau Hauptmann Klara Müller
Ursula LangrockFrau Gertrud Kohrun
Hannes SchützRudolf Lebius
Ludwig ThiesenCand. med. Joachim Hochradel
Herbert SchimkatHeinrich Flohr
Annette RolandFrau Elise Christiansen
Martina OttoFrau Elise Gerken
Kurt LieckLandgerichtsrat Ernst Jenne
Walter PrüssingKarl Förstmann
Robert RathkePaul Mittelstädt, Bühnenarbeiter
Horst BeilkeErnst Lüttke, Buchhändler
Engelbert Quietsch
Ernst Ehlert
Rudolf Blanckarts
Erika Stippich
John Vellage
Ute Wendt
Frieda Bauer
Barbara Annenhoff


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Radio Bremen 1960

Erstsendung: 18.10.1960 | 113'25


Darstellung: