ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Sebastian Goy

Die Legende von Flann


Regie: Ulrich Gerhardt

Flann, der bereits in zwei Hörspielen von Sebastian Goy die Hauptrolle gespielt hat, einmal ausgehend von der Geschichte seines Todes, einmal von der seiner Geburt, ist in diesem neuen Hörspiel bereits zur Legende geworden. Einerseits ein Gegenstand mit dem die Literaturwissenschaft sich beschäftigt, der aber gleichzeitig durch die lauen Nächte geistert, um all jene Frauen aufzusuchen, die in seinen Träumen (oder in der Literatur?) eine Rolle gespielt hatten: "In der ganzen Zeit, die man Leben nennt, waren mir nur zwei Frauen beschieden: Tante Claudine und Jeans Schwester. In meinem jetzigen Zustand lebte ich endlich aus, was ich mir damals ausgemalt hatte." Seine erotischen Ausflüge, die ihn zu Kitty, Clara, Milena und all den anderen führen, enden im Morgengrauen, wenn Flann wie ein Schatten verschwindet.

Sebastian Goy, geboren 1943 in Stuttgart, war zunächst Lehrer, später Hörspieldramaturg und lebt jetzt als freier Schriftsteller in Diessen am Ammersee. Er schrieb Kinderbücher, Theaterstücke, Prosa und Hörspiele, u.a. "Ein vermaledeit klebriger Winter auf dem Schlafzimmerbahnhof der Katja Schoheija" (1984), "Himmel und Hölle" (1990) und "Mich kann ich nirgends erblicken" (1992).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinrich GiskesFlann
Ernst JacobiLiteraturwissenschaftler
Erika SkrotzkiKitty
Nele WoydtMilena
Verena von BehrErdmute
Rebecca SzerdaElisa
Claudia VogtClara
Doris WoltersElisas Mutter
Sabine PostelHenriette
Hans WyprächtigerAngelino Feistl
Barry BermangeLawrence Sterne
Hanns ZischlerJean Paul


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1998


Erstsendung: 08.11.1998 | 71'03


Darstellung: