ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Gerhard Ortinau

Käfer


Vorlage: Käfer (Theaterstück)

Regie: Beatrix Ackers

Wissen Sie noch, wie Hitler bei den Feierlichkeiten zum Jahr 2000 eine Rede vom Mond hielt? Alberta und Konsul Strumpf erinnern sich daran. Die beiden uralten Eheleute sitzen auf dem Sofa und denken zurück: Wie Konsul Strumpf mit Winteruniformen für die Wehrmacht viel Geld verdiente, drei Millionen Käfer sammelte und das Bundesverdienstkreuz bekam. Wie Alberta sich langweilte und Adenauer unverständlich fand. Der Konsul nimmt nur zum Jubiläum seines Begräbnisses neben Alberta Platz, er ist eigentlich seit Jahren tot, und so können die beiden über ihre ehelichen Zweikämpfe endlich offen reden.

Gerhard Ortinau, geboren 1953 als Angehöriger der deutschen Minderheit in Rumänien, emigrierte 1980 nach West-Berlin. Er hat mehrere Bände mit Erzählungen veröffentlicht. "Käfer", das am 6.6.99 anläßlich des Heidelberger Stückemarkts uraufgeführt wurde, ist sein erstes Theaterstück.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rudolf WesselyKonsul Strumpf
Inge KellerAlberta, seine Frau


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1998


Erstsendung: 06.01.1999 | 47'33


REZENSIONEN

Klaus Ungerer: FAZ, 6.1.1999


Darstellung: