ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Ireneusz Iredynski

Fragmente einer Liebe

Übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Christa Vogel

Regie: Sylvia Molzer

Sie und Er kommunizieren über erzwungene oder freiwillige Distanz in Briefen. Sie ist engagierte Ärztin in der Provinz, Er ein bekannter Schauspieler in der Großstadt. Vor achtzehn Jahren haben sie sich kennengelernt und vor sechzehn getrennt. Selten besuchen sie sich. Ihr seit Jahren vor allem brieflicher Kontakt ist erfüllt von Zuneigung und Sehnsucht und gleichzeitiger Scheu, Angst und Resignation. Beide Ende dreißig, scheint ihnen die sich stets verwischende, verspielte Möglichkeit einer innigen Liebe reizvoller als der Entschluß zu einem realen Zusammenleben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Cornelia FroboessSie
Rolf BeckerEr


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1980


Erstsendung: 29.12.1980 | 31'20


Darstellung: