ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Erwin Sylvanus

Durchlöcherte Rinde


Regie: Jörg Franz

Es geht um die Verlobung des Dichters Franz Kafka mit Dora Dumont, sein Erlebnis mit einer Puppe, die Erläuterung beider, zueinander in Bezug gebrachten Vorgänge - und damit um eine psychologische Deutung der Gestalt Kafkas: - Ein Stückchen durchlöcherte Rinde wird ihm zum Gleichnis seiner eigenen Wirklichkeit, die ihn in die Sprache und Gedankenwelt des Kinderreichs zurückführt, ihn von Dora trennt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael DegenFranz
Melanie de GraafDora
Hardy TassoIngo
Marianne LochertPuppe
Gisela BickelmannEvi


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1964


Erstsendung: 10.02.1965 | 47'35


Darstellung: