ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Peter Martin Lampel

Das Lied von Helgoland


Vorlage: Das Lied von Helgoland (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Karl Georg Egel

Bearbeitung (Musik): Paul Strasser

Regie: Gottfried Herrmann

Von 1947 bis 1952 wurde die Nordseeinsel Helgoland von der britischen Luftwaffe als Übungsziel benutzt. Das Hörspiel hat den Kampf junger westdeutscher Friedenskämpfer gegen die Verwüstung Helgolands durch britische Bomber zum Inhalt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Willy A. KleinauKapitän Hülz
Marie BorchardtFrau Hansen
Friedrich RichterHerr Hansen
Wolfgang LanghoffColly
Franz KutscheraRichter
Gisela MayInge
Herbert KöferHerbert
Marianne WünscherMarianne
Horst DrindaHans Peter
Hans-Rüdiger RennKlaus
Peter MarxRolf
Olf HauschildBodo
Alfred MaackFischer
Wolf BeneckendorffStaatsanwalt
Peter SchornJustizbeamter
Albert VenohrVerteidiger
Ernst KahlerN. N.
Gerry WolffN. N.
Walter SchrammN. N.
Werner PledathN. N.


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandsender 1951


Erstsendung: 17.08.1951 | 64'59


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: