ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Konstantin Andrejewitsch Trenjow

Ljubow Jarowaja


Vorlage: Ljubow Jarowaja (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: russisch

Bearbeitung (Wort): Gerhard Rentzsch

Komposition: Carlernst Ortwein

Regie: Günther Rücker

Gegenstand des Hörspiels ist die Entwicklung der parteilosen Ljubow Jarowaja, die sich für die Revolution und damit gegen ihren Mann entscheidet. 1914 arbeitet die Jarowaja als Lehrerin in einem kleinen russischen Dorf. Ihr Mann wird zur Armee eingezogen, bald bekommt sie die Nachricht von seinem Tode. Dies geschieht wenige Monate vor der Oktoberrevolution 1917. Sie setzt sich für die Bolschewiki ein und hilft dem Roten Stadtkomitee. Ihr Mann ist aber nicht gefallen, sondern zu den Weißgardisten gegangen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ingeborg WerzlauLjubow Jarowaja
Wolf KaiserJarowoi
Harry HindemithKoschkin
Fred DelmareSchwandja
Martin FlörchingerKolossow
Raimund SchelcherGrosnoi
Walter StickanMasuchin
Irene KorbPanowa
Friedrich RichterGornostajew
Gertrud BrendlerGornostajewa
Otto StüblerMalinin
Joachim TomaschewskyJelissatow
Senta BonackerN. N.
Linde SommerN. N.
Max BernhardtN. N.
Hans GerlachN. N.
Carl de GiorgiN. N.
Heinz HartmannN. N.
Fridtjof RuedeN. N.
Fritz SchmidtN. N.
Werner SchochN. N.
Georg WilleN. N.
Manfred ZetzscheN. N.
Gerry WolffErzähler


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1952


Erstsendung: 05.11.1952 | 78'37


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: