ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Günter Eich

Ein Traum am Edsin-Gol


Komposition: Johannes Aschenbrenner

Redaktion: Heinz Schwitzke

Technische Realisierung: Johannes Hubert; Gisela Gröning; Ingrid Traeger


Regie: Joachim Hoene

Das erste Hörspiel (1931) der "Gesammelten Werke" zeigt in vielem bereits die Handschrift Eichs. Manche Textstellen erinnern an die Gedanken der großen Nachkriegshörspiele, der Zweifel an dem, was man Glück nennt, ist schon da, und die entscheidenden inneren Vorgänge passieren im Traum.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans Christian BlechLudwig
Klausjürgen WussowBernhard
Dinah HinzMaria
Willy WittePolizist
Conrad MayerhoffVorsitzender


Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpaGünter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpa



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 11.06.1962 | 27'50


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Noa Noa Hörbuch Edition 2002

Darstellung: