ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Karl May

Die Sklaven der Arbeit (2. Teil: Der Waldkönig)


Vorlage: Der verlorene Sohn oder Der Fürst des Elends (Roman)

Bearbeitung (Wort): Walter Adler, Bernd Lau

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Walter Adler; Bernd Lau

Im zweiten Teil des Hörspiels spitzt sich der Kampf zwischen Arbeitern und Kaufleuten zu: Eduard, der Sohn eines Webers, wird von Fritz Seidelmann, dem reichen Kaufmannssohn, verdächtigt, im Dienste des geheimnisvollen "Fürsten des Elends" zu stehen. Dies und Eduards Verhältnis zu der von ihm begehrten Angelika geben Fritz doppelt Anlass, einen Racheplan zu ersinnen: In Eduards Mantel wird des Nachts wertvolle Spitze eingenäht, er soll bei der Überbringung eines Briefes als Schmuggler verhaftet und später als der "Waldkönig" selbst überführt werden. Eduard wird überredet, eine Briefsendung über die Grenze zu bringen. Er zögert zunächst, dann begibt er sich auf die nächtliche Wanderung, die erst der Anfang weiterer tragischer Ereignisse ist.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael DegenErzähler
Matthias PonnierEduard
Angelika ThomasAngelika
Günther MackFürst des Elends
Peter FrickeFritz Seidelmann
Karl MaldekVater Seidelmann
Dieter WielandDer Fromme
Ilse NeubauerGustel
Wolfried LierVater Hofmann
Franz KutscheraFörster Wunderlich
Fritz TillmannWinkler
Joachim WichmannWilhelmi
Helmut StangeVater Hauser
Grete WurmMutter Hauser
Wolfgang BüttnerBeyer
Otto Stern
Robert Michael
Maria Singer
Alexander Malachovsky
Peter Brand
Burkhard Gaffron
Werner Singh
Lambert Hamel
Reinhard Glemnitz


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Südwestfunk 1977


Erstsendung: 14.11.1977 | 82'05


CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. 2013


Darstellung: