ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wilfried Schilling

Laudatio


Regie: Theodor Popp

Ein westdeutscher Professor liegt nachts schlaflos in seinem Bett. Tags zuvor hat man ihm die Würde eines Dr.h.c. verliehen. Aber mit wachsendem Unbehagen erinnert er sich seiner nicht immer harmlosen Tätigkeit in der Justiz der Nationalsozialisten, von der in der Laudatio natürlich nicht die Rede war. Als der Tag wieder anbricht und der Professor mit seiner jungen Frau am Frühstückstisch sitzt, sind alle Skrupel wieder verflogen; kaum, daß er sich ihrer noch erinnert. - Inszenierung eines westdeutschen Hörspiels.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt SteingrafProf. Kroll
Marion van de KampKarin Kroll, seine Frau
Eva SchäferKrolls Mutter
Peter GroegerKroll jun.
Walter KröterProf. Quist
Jutta WachowiakIsa
Winfried WagnerMöller
Christoph EngelOtto
Siegfried WeißGeneral
Hans MaikowskiCrüss
Gerhard SchulzLeutnant


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1965


Erstsendung: 07.06.1965 | 37'31


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: