ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Per Hjort Albertsen

Extrastunde


Übersetzung: Udo Birckholz

Komposition: Rolf Kuhl

Regie: Fritz-Ernst Fechner

Greta ist am Vorabend ihres vierzigsten Geburtstages zu einer Extrastunde in moderner dänischer Literatur mit ihrem Volkshochschuldozenten Dr. Sörensen verabredet. Ihr Mann Niels, vermutet eine Affäre. Unter dem Vorwand, seine Frau abzuholen, fährt er mit seinem Sohn zur Volkshochschule. Er sieht wie sich seine sichtlich aufgeblühte Frau angeregt mit ihrem Dozenten unterhält. Er drängt Sörensen zu einem Besuch in seiner Wohnung, wo sie über kleinbürgerliches Verhalten diskutieren und sich dabei selbst als Kleinbürger entlarven. Niels versucht, Sörensen als Intellektuellen lächerlich zu machen und ekelt ihn mit Hilfe seines Sohnes aus der Wohnung. Als er seiner Frau nach Mitternacht zu ihrem Geburtstag gratulieren will, findet er sie weinend im Schlafzimmer.

Ein Hörspiel aus Dänemark, produziert und gesendet anlässlich der Wochen des Intenationalen Hörspiels 1969

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sabine KrugGreta
Erik S. KleinNiels
Gert AndreaeKlaus
Gudrun JochmannKaren
Ezard HaußmannDr. Sörensen


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1969


Erstsendung: 24.03.1969 | 66'26


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: