ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Nicolas Born

Schnee


Regie: Friedhelm Ortmann

In einer wechselnden Folge von zwei sich immer mehr verkürzenden Monologpartien, die am Schluß in einen scheinbaren Dialog münden, entsteht das Bild einer gescheiterten Ehe. Katalysator ist das gemeinsame Kind der geschiedenen Ehepartner, durch das eine lose Verbindung aufrechterhalten wird. Die schneeverhüllte Landschaft, als äußerer Rahmen des Hörspiels, symbolisiert den seelischen Zustand des Mannes und der Frau: Der Schnee verwischt die Konturen, verwischt die Gegensätze und läßt eine lautlose Atmosphäre des Wartens entstehen, die eine endgültige Entscheidung unmöglich macht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Nicole HeestersSie
Hansjörg FelmyEr


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1966


Erstsendung: 08.11.1966 | 39'00


Darstellung: