ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Carl Dietrich Carls

Graf Bocarmé und die Chemie

Ein Kriminalprozess im Jahre 1850



Regie: Edward Rothe

Der reiche Junggeselle Gustave Fougnies besucht seinen verschuldeten Schwager Graf Bocarmé, der sich seit Monaten damit beschäftigt, reines Nikotin zu destillieren. Während des Abendessens hören die Bediensteten Rufe aus dem Speisesaal. Wenig später ist Gustave tot. Ist er wirklich einem Herzschlag erlegen? Dieses Kriminalhörspiel basiert auf dem historischen Fall, der sich 1850 auf Schloß Bitrmont im belgischen Hennegau zugetragen hat.

Carl Dietrich Carls (1905-1991) studierte Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft und arbeitete beim Theater, bei Rundfunk, Fernsehen und Film, zunächst als Dramaturg, dann als Drehbuchautor und Produzent. Neben einigen Hörspielen schrieb er auch Hörspielbearbeitungen, z.B. die fünf Science-Fiction-Serien "Flucht zu den Sternen", "Ich, der Roboter", "Kolonie im Meer", "Fahrenheit 451" und "Revolte auf Luna". Carls ist vor allem aber durch seine Barlach-Biographie bekannt geworden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Manfred HeidmannGustave Fougnies
Marianne RogéeEmerande Bricourt
Magda HenningsJustine Thibaut
René DeltgenHippolyte Visart
Renate SteigerLydie Fougnies
Walter JokischRykman
Siegfried WischnewskiHeughebaert
Kurt LieckGerichtspräsident
Josef Meinertzhagen
Werner Hessenland
Mira Hinterkausen
Sylvia Batholomay
Günter Kirchhoff
Heinz Schacht
Alwin Joachim Meyer
Heinz von Cleve


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 18.11.1972 | 48'33


Darstellung: