ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Tatbestand

Eine Sendereihe in Zusammenarbeit mit dem Generalstaatsanwalt der DDR


Arno Rude

Folge 30: Zuarbeit


Kommentar: Dieter Plath

Dramaturgie: Karin Ney

Regie: Werner Grunow

Der junge, erfolgreiche Ingenieur Marfordt überarbeitet einen beachtenswerten Neuerervorschlag des alten Arbeiters Werner Hanke und gibt ihn als seine Initiative aus. Hanke protestiert gegen diesen Diebstahl geistigen Eigentums beim Kreisvorstand des FDGB und der Konfliktkommission des Betriebes. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gelangt er nicht zu seinem Recht, der schwer Herzkranke stirbt vor Ärger und Aufregung in Folge eines Herzanfalls.

Band 2: ab 18'47 Juristischer Kommentar von (O-Ton) Dieter Plath, Staatsanwalt

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner KamenikPförtner
Ulrich TheinHanke
Otmar RichterRösler
Rüdiger JoswigJahnke
Ernst-Georg SchwillGamon
Michael NarlochEmmerlich
Dieter WienKirchner
Volkmar KleinertMarfordt
Ingeborg KrabbeFrau Hartung
Walfriede SchmittFrau Wolters
Waltraud KrammFrau Hanke
Franziska KleinertChristina
Katarina TomaschewskyGitta
Jens-Uwe Bogadtke

Dieter Plath

 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984


Erstsendung: 20.11.1984 | 54'56


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis der Kritiker (Sonderpreis) 1985: Arno Rude (Autor)


Darstellung: