ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Hörspiele für Kinder von acht bis achtzig


Ingrid Bachér

Ein Schiff aus Papier


Regie: Hans Dieter Schwarze

Was soll man tun, wenn man mit Halsweh im Bett liegen muß und Langeweile hat? Vielleicht ein Schiff aus Papier machen und aus der Zeitung Figuren dazu ausschneiden: einen Kapitän, Matrosen und Passagiere. Mit ihnen kann man das Schiff auf große Fahrt um die halbe Welt schicken. Die Figuren aus. Papier werden lebendig und erleben die interessantesten Abenteuer. An Bord ist eine Meuterei ausgebrochen, die Meuterer haben die schwarze Piratenflagge gehißt und den Kapitän ins Meer geworfen. Wo aber ist Martin, der kleine Sohn des Kapitäns? Er wird unter Deck gefangengehalten und schwebt in höchster Lebensgefahr; man muß ihn unbedingt befreien. Schade nur, daß Mutter plötzlich ins Zimmer gekommen ist und die Papierfiguren achtlos in den Müll geworfen hat. Sonst wäre die Geschichte sicher noch weitergegangen...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Daniel SchwarzeDer Junge
Karin von WangenheimSeine Mutter
Jochen StriebeckDer Funker
Hallmut LangeEin Matrose
Traugott BuhreDer Passagier
Wolfgang BüttnerDer Professor
Metin SavignanoMartin


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1977


Erstsendung: 06.02.1977 | 35'00


Darstellung: