ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Jean Giraudoux

Der trojanische Krieg wird nicht stattfinden


Vorlage: Der trojanische Krieg wird nicht stattfinden (Drama)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Anette Kolb

Komposition: Hannes Zerbe

Dramaturgie: Maria Schüler

Regie: Peter Groeger

Hektor ist kriegsmüde aus einem Krieg heimgekehrt, in den er noch mit gewisser Begeisterung gezogen war. Doch der Krieg hat die Maske fallen lassen. Hektor erkennt im Feind, den er töten soll, den Menschen, sich selbst. Als er von der Entführung Helenas hört, ahnt er neuen Waffengang und dringt auf Verhandlungen - gegen allen Widerstand in den eigenen Reihen. Fast am Ziel, gewinnt die Intrige der Kriegspartei die Oberhand. Der trojanische Krieg findet statt: Menschen haben ihn gemacht, Menschen hätten ihn verhindern können. Ein Hörspiel nach dem weltberühmten Theaterstück von Jean Giraudoux.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eva WeißenbornAndromache
Suhéer SaléhHelena
Ingeborg NassHekuba
Gabriele ZionIris
Walter PlatheHektor
Volkmar KleinertUlysses
Wolf Dieter PanseDemokos
Ulrich VoßPriamus
Carl Martin SpenglerParis
Stefan LisewskiAjax
Michael PanTroilus
Werner TroegnerBusiris
Heinz SchröderAbneos
Willy ScholzGeometer
Peter Tepper1. Matrose
Herbert Sand2. Matrose
N. N.Cor der Greise


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986


Erstsendung: 20.03.1986 | 80'24


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: