ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Emmanuel Kasakewitsch

Am Vorabend

Hörspiel um Wladimir Iljitsch Lenin


Vorlage: Das blaue Heft (Novelle)

Sprache der Vorlage: russisch

Bearbeitung (Wort): Hans Bräunlich

Dramaturgie: Ulla Seher

Regie: Werner Grunow

Mit Hilfe revolutionärer Arbeiter hielt sich Lenin zeitweilig in der Nähe von Petrograd auf dem Lande verborgen. Als die politische Polizei der provisorischen Regierung nahe daran war, ihn festzunehmen, stellt er keinen Tag die Arbeit als Führer der revolutionären Bewegung ein. Der heftigsten Verfolgung ausgesetzt, nutzte Lenin trotz allem hier die Zeit, um auch die wichtigsten theoretischen Arbeiten fortzusetzen und schrieb in dieser bedrohlichen Situation eines der wichtigsten Werke des Leninismus "Staat und Revolution". (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter WienLenin
Jürgen FrohriepSinowjew
Maximilian LarsenJemeljanow
Willi NarlochSof
Helmut Müller-LankowSwerdlow
Hans OldenbürgerAlexej
Hans-Ulrich LaufferErzähler
Sonja KehlerErzählerin
Thankmar HerzigAn- und Absage


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1970


Erstsendung: 31.10.1970 | 44'44


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: