ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Hans-Peter Tiemann

Weihnachten bei den Trillmichs - die Bimmel-Blamage

Im Rahmen der fünf-stündigen Weihnachtswartesendung "Auf die Plätzchen, fertig, los!"


Komposition: Mike Herting

Regie: Klaus Wirbitzky

In unserer Chaos-Familie ist mal wieder Vorweihnachtsstress angesagt: Tante Berta will sich über die Feiertage bei den Trillmichs einnisten. Für Corinna und Ulf ist das strenge "Tantengewitter" ein Schock: Tage des Leidens stehen bevor. Wenn Berta kommt, sind gesunde Ernährung und frühes Zubettgehen angesagt. Für Vater Rüdiger kommt die begüterte Berta allerdings wie gerufen. Mit ihren großzügigen Geschenken hat sie den Trillmichs in früheren Jahren oft eine Freude gemacht. Diesmal soll an Heiligabend nichts schief gehen. Also darf auch Bertas Bimmel nicht fehlen, die kleine Christbaumklingel der Tante, mit der bei Trillmichs die Bescherung eingeläutet wird. Doch das gute Stück ist plötzlich verschwunden. Der Verdacht fällt auf Ulf und Corinna, die in der Schule einen Weihnachtsbasar veranstalten und dafür den halben Keller ausgeräumt haben. Also macht sich Vater Rüdiger auf die Jagd nach dem wertvollen Stück. Dabei passiert ihm ein Missgeschick nach dem anderen ...

Hans-Peter Tiemann, geboren 1952, lebt in der Nähe von Bielefeld. Er schreibt Theaterstücke und Gedichte für Kinder, daneben auch Texte fürs Kabarett. Als Lehrer an einem Gymnasium kann er seine Arbeiten auf der Schulbühne inszenieren. Für den WDR schrieb er mehrere Hörspiel-Episoden von den Trillmichs.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charlotte BellmannCorinna Trillmich
Meo WulfUlf-Arnold Trillmich
Hildegard KrekelHannelore Trillmich
Gerd BaltusRüdiger Trillmich
Eva-Maria HagenTante Berta
Robin SiegSören
Phillip ColemanHans-Magnus
Nelia NovoaKäthe
Dennis BehrAnsgar
Alina LissBabette Silbernagel
Jacob HöppnerHarry Stakenkötter
Oliver HörnerDirektor Bömmel
Nicole BirkholzFrau Bredebusch
Nicolas KönigHerr Hansel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004


Erstsendung: 24.12.2004 | 64'50


Darstellung: