ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Fritz Rudolf Fries

Der Mann aus Granada


Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Renate Apitz

Regie: Horst Liepach

Im Granada der Karwoche 1977 wird ein Zigeunerdichter namens Lorea wegen aufrührerischer Außerungen gesucht. Seine Freunde proben nach seinen Anmerkungen ein neues Stück. Ausgehend von der Passionsgeschichte wandeln sich deren handelnde Figuren in die Gestalt des 1936 von den Falangisten erschossenen Federico Garcia Loroca und bleiben gleichzeitg die Zigeunerschauspieler von heute, die um ihren heute lebenden Federico bangen, der ihnen doch die Hauptrolle verkörpern muss. Als Federico bei der Aufführung verhaftet werden soll, rettet ihn die Menge. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Inge KellerKönigin Isabella
Wolfram HandelKönig Boabdil
Helmut Müller-LankowColumbus
Jürgen HentschFederico
Günter NaumannHerr Fernandez
Brigitte LindenbergFrau fernandez
Michael ChristianJoaquin
Barbara SchnitzlerCarmela
Hans-Joachim HanischSchauspieldirektor


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1978


Erstsendung: 03.06.1978 | 49'05


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: