ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Hans Kubisch

Sascha und der Eiserne


Komposition: Herwart Höpfner

Dramaturgie: Renate Achterberg

Regie: Uwe Haacke

Ein Hörspiel über den Revolutionär Feliks-Edmundowitsch Dzierzynski. "Der Eiserne Feliks" wurde zu einem Symbol des unbeugsamen Kämpfers für die sozialistische Revolution. Auf dem schweren Posten des Vorsitzenden der Tscheka führte er einen erbitterten Kampf zur Aufdeckung konterrevolutionärer Organisationen, gegen Spekulanten, Verräter und andere Feinde der Sowjetmacht. Wir erleben seine Begegnungen mit dem 13-jährigen Sascha, der von Verschwörern für ihre verbrecherischen Aktionen missbraucht wird. Feliks D. gelingt es, das Vertrauen dieses Jungen zu gewinnen und ihn davon zu überzeugen, dass die Bolschewiki sich auch um die hungernden und verwahrlosten Kinder kümmern und die Ursachen beseitigen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen HentschFeliks-Edmundowitsch Dzierzynski
Hans OldenbürgerIgot
Mario ReinhardtSascha
Hanjo HassePronin
Hans-Joachim HanischKwatkin
Heide KippLjoska
Gerd-Michael HennebergDr. Konowalow
Werner KamenikOssip


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 04.12.1977 | 40'43


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: