ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Thoma Clausen

Mauritius an Ugroma: Bitte kommen (Teil 1: Syrena)


Komposition: Kurt Fritsche

Dramaturgie: Nina Korn

Regie: Christa Kowalski

Mauritius bekommt zum 12. Geburtstag statt der gewünschten Weltallreise von seinen Eltern den neusten Superspielroboter Syrena geschenkt. Syrena ist ein Kyborg, ein kybernetischer Organistmus, vollkommen Menschenähnlich und auf Spiel, Spaß und Sport programmiert. Dennoch freut sich Mauritius nicht, denn die Eltern haben ihn im Kindererholungszentrum Donaudelta angemeldet, ihn aber zieht es zu seiner Urgroßmutter Maud, die als Altertumsforscherin auf einer Insel im Mittelmeer lebt. Syrena, deren Vielseitigkeit Mauritius ständig unterschätzt, verwirklicht seinen Plan, Ugroma zu besuchen. Sie will herausfinden, warum Mauritius diese Frau so unbeschreiblich liebt und bewundert. Sie hat Pläne, die Mauritius noch nicht durchschaut. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arno WyzniewskiErzähler
Simone FrostSyrena
Petra KellingMutter
Dietmar Richter-ReinickVater
Marga LegalUrgroßmutter
Werner KamenikOtto
Andreas SchubauerMauritius


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985


Erstsendung: 03.11.1985 | 27'59


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: