ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Lajos Mesterhazy

Das Grab des Genies


Dramaturgie: Maria Schüler

Regie: Helmut Hellstorff

Am Todestag eines jung verstorbenen Architekten treffen sich seine ehemaligen Mitschüler und Kollegen auf dem Friedhof. Während sie sein Grab suchen, erinnern sie sich des Toten, an gemeinsame Erlebnisse. Im Verlauf dieses Gesprächs entwickelt sich die Lebensgeschichte des ehemaligen Kollegen. Es stellt sich heraus, er, der bereits auf der Universität der Begabteste war, der geniale Kollege, der zu gossen Dingen berufene Künstler, er hat letztlich nichts geschaffen in seinem Leben. Von den offenen, harten Kämpfen zog er sich zurück, sparte seine Energie für die große - aber nie erfolgende - Gelegenheit, während die anderen - nicht ohne Fehler und notwendige Kompromiese - für die Gesellschaft tätig waren.

Ein Originalhörspiel aus Ungarn.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolf GoetteKontra
Herbert KöferPöhönye
Gerd EhlersSzalardi -Ältere-
Ezard HaußmannOtto -Ältere-
Bernd SchulzOtto -Jüngere-
Elvira SchusterMagda
Klaus Peter PlessowSzalardi -Jüngere-
Peter SturmJuliard
Georg HelgeWirt
Peter Hill1. Student
Kurt Kachlicki2. Student
Viktor Deiß3. Student


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1971


Erstsendung: 23.02.1972 | 51'49


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: