ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Thoma Clausen

Susanna und der arme Teufel


Komposition: Herwart Höpfner

Dramaturgie: Nina Korn

Regie: Rüdiger Zeige

Mit Auszeichnung hat der junge Teufel Jelula die Höllenschule beendet und Magister Kratzefuß ist überzeugt davon, dass sein schlauester und geschicktester Schüler auch ohne Höllenpraktikum den höchsten Teufelsorden "Die drei Goldenen Haare" verdienen wird. Er schickt ihn auf die Erde. Die guten Ratschläge der besorgten Ellermutter schlägt Jelula in den Wind. Er schmeichelt sich, die schwierigste Aufgabe, die es für einen Teufel gibt, einen guten Menschen auf den Höllenpfad zu führen, glanzvoll zu bestehen. Niemand scheint ihm für sein Vorhaben geeigneter zu sein, als das Mädchen Susanna, dessen Träume er belauscht hat. Doch es gelingt ihm nicht, Susanna zu einem faulen, leichtfertigen Leben zu verführen. Im Gegenteil: Jelula muss entdecken, dass er Susanna liebt. Da schrumpfen seine Hörner - und er beginnt ein Mensch zu werden. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter MontagJelula
Inge KellerEllermutter
Simone von ZglinickiSusanna
Joachim TomaschewskyMüller
Wolfgang BruneckerKastellan
Herbert SpillerBüttel


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979


Erstsendung: 15.12.1979 | 44'23


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: