ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Peter Steinbach

Vaterland (3. Teil: Das lettische Mädchen (1))


Komposition: Henrik Albrecht

Redaktion: Georg Bühren

Technische Realisierung: Gertrudt Melcher; Mechthild Austermann

Regieassistenz: Sven Töniges


Regie: Claudia Johanna Leist

Dr. Edwin Falter ist Spezialist auf dem Gebiet der Farbfilmtechnik. Mit seiner Filmkamera reist er der nach Osten vordringenden deutschen Wehrmacht nach, um den Feldzug für das Propagandaministerium zu dokumentieren. Er landet mit seinem Assistenten in einer kleinen lettischen Garnisonsstadt. Sein Auftrag verschafft ihm dort Zugang zu geheimen Orten, auch zum jüdischen Ghetto. Falter verliebt sich in ein lettisches Mädchen, aber diese Liebe steht unter keinem guten Stern.

Peter Steinbach, geboren 1938 in Leipzig, kam 1954 in die Bundesrepublik. Er fuhr mehrere Jahre zur See und übte verschiedene Berufe aus. Seit 1975 arbeitet er als Drehbuch- und Hörspielautor. Er wirkte u. a. bei der viel beachteten "Heimat"-Reihe von Edgar Reitz mit und schrieb für den WDR (zusammen mit Christoph Busch) die mit dem Premio Ondas ausgezeichnete Hörspielreihe "Mein wunderbares Schattenspiel" (1995). Der WDR produzierte zuletzt von ihm die dreiteilige Hörspielserie "Zarah Leander ­ Honig aus dem Maul der Löwen" (2007).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Laura MaireBella
Susanne LotharHella
Sylvester GrothFalter
Vadim GlownaJordan
Angelika BartschFrau Feiwelsohn
Franziska PetriMila
Steffen ScheumannSeefisch
Mark ZakRusse
Dustin SemmelroggeUlmanis
Gregor HöppnerBeamter
Alexis SchvartzmanSS-Mann
Daniel KuschewskiPosten
Markus ScheumannOffizier - Teil 1
Bert StevensDiverse Rollen
Gabriele SchulzeDiverse Rollen 2
Klaus JaegelDiversie Rollen 3
Georg B. LenzenDiverse Rollen 4
Regina WelzDiverse Rollen 5
Robert SelbachKommunist


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 22.06.2008 | 42'27


REZENSIONEN

  • Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 07.06.2008. S. 47
  • N.N.: WDR Print. Nr. 386. 6/2008. S. 11.

Darstellung: