ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Die berühmtesten Dramen der Welt

Für die Gegenwart bearbeitet und gekürzt


Tom Peuckert

Die berühmtesten Dramen der Welt (4. Folge: Goethe "Faust")


Komposition: Dietrich Petzold

Dramaturgie: Juliane Schmidt

Regie: Beate Rosch

Wie war das noch mit den Klassikern? Hamlet und das Sein oder Nicht-Sein, Nathan der Weise im Chaos der Religionen oder die Dreigroschenoper mit der Frage, was eigentlich der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer solchen ist - jeder kennt sie, die Klassiker. Irgendwie. Als schwere Stoffe gelten sie und als abendfüllende Veranstaltungen. Doch es geht auch anders. Topaktuell und in aller Kürze schickt Tom Peuckerts Bearbeitung neun klassische Dramen durch ein Wechselbad der großen Gefühle: Vom Labor des Dr. Faust, über die verfeindeten Familien von Romeo und Julia, bis ins abgeschiedene Wohnzimmer von Tschechows drei Schwestern. Denn eines ist klar: auch in der Gegenwart sind sie zu finden, die klassischen Prototypen und ihre dramatischen Konflikte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Stefan Kaminski
Axel Werner
Steffi Kühnert
Christian Grashof


Sprecher Christian Grashof | © rbb/Hanna Lippmann

Sprecher Christian Grashof | © rbb/Hanna Lippmann

Sprecher Christian Grashof | © rbb/Hanna Lippmann
Regisseurin Beate Rosch | © rbb/Hanna Lippmann
Sprecher Christian Grashof (l.) und Axel Werner | © rbb/Hanna Lippmann

Sprecher Christian Grashof (l.) und Axel Werner
© rbb/Hanna LippmannSprecher Christian Grashof (l.) und Axel Werner
© rbb/Hanna Lippmann



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2010


Erstsendung: 17.06.2010 | 6'36


Darstellung: