ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Joachim W. Reifenrath

Frühling in Violett


Regie: Ludwig Cremer

Frühling in Violett ist das ausgefallenste und wertvollste Bild der großen Ausstellung, die das Bankhaus Möller zur Neueröffnung veranstaltet. Eine Diebesbande findet statt der erwarteten Geldschränke nur die Bilder vor. Angesichts des "Frühlings in Violett" kommt dem Anführer der Bande ein Gedanke. Er verwandelt sich in einen seriösen Kunsthändler, fährt in eine Kleinstadt und startet mit den gestohlenen Bildern eine große Ausstellung moderner Kunst. Er versteht etwas vom Geschäft, wie der Erfolg beweist.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alfred BalthoffEmil
Magda HenningsPutzi
Kurt MeisterOrje
Heinz SchimmelpfennigJustav
Max MairichKarle
Hanns Ernst JägerBürgermeister
Walter GuberthHinterhuber
Otto StröhlinStudienrat
Romuald PeknyAmtsrichter
Heinz SchachtSyndikus Bergmann
Edith LeubeFrau Bergmann
Annelie Jansen
Margarete Trampe
Gerhard Becker
Elmar Boensch
Harry Grüneke
Ernst Hetting
Wilhelm Pilgram


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 22.06.1956 | 35'30


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: