ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Joachim Tettenborn

Der schwarze Schwan


Komposition: Hans Otto Bergmann

Regie: Erich Köhler

Der schwarze Schwan war der Film, der Jean Maidon zum weltberühmten Star machte. Maidon hinterlässt ein Testament, das derjenigen Filmfirma sieben Millionen Dollar zusichert, die eine Reprise des "Schwarzen Schwans" bringt, und zwar mit ihrer Nichte Helene in der Hauptrolle. Diese Nichte ist dumm, langweilig und unbeholfen; fotogen ist sie schon gar nicht. Nur eine einzige Firma, der das Wasser bereits bis zum Hals steht, entschließt sich zu dem Wagnis. Aus dem armen Lenchen soll eine Miss Helen werden. Der Wirbel, den dieses tollkühne Unternehmen auslöst, ist unbeschreiblich und führt zu einem Bombenerfolg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hilde HildebrandJean Maidon, Filmstar
Ilse FürstenbergBetty Schwartz, ihre Garderobiere
Alfred BalthoffLars Lienhardt
Ernst Stahl-NachbaurMr. Frank, Rechtsanwalt
Paul KlingerJonas Keller
Ernst SattlerMr. Williams
Klaus HermWolfdieter Hoffmann
Emil SurmannMr. Deanch
Harald KarasErster Reporter
Rudi Stark2. Reporter
Herbert WeissbachRedakteur
Erhard StettnerSchaffner
Paul PaulschmidtFremdenführer
Annamarie BoehmeStimme Carolyns
Joachim PreussStimme
Wolfgang NeuschStimme
Dieter KlooßStimme

Dirigent: Hans-Otto Borgmann

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1958


Erstsendung: 06.02.1958 | 83'05


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: