ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Cornelia Funke

Herr der Diebe (1. Teil: Das Sternenversteck)


Vorlage: Herr der Diebe (Roman)

Bearbeitung (Wort): Robert Schoen

Komposition: B.deutung

Regie: Robert Schoen

»Du bist also wirklich der Herr der Diebe«, sagte der Fremde leise. »Nun gut, behalte deine Maske auf, wenn du dein Gesicht nicht zeigen möchtest. Ich sehe auch so, dass du sehr jung bist.« Der Herr der Diebe, das ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, die er mit dem Verkauf der Beute aus seinen Raubzügen über Wasser hält. Keiner kennt seinen Namen, seine Herkunft. Auch nicht Prosper und Bo – zwei Ausreißer, die auf der Flucht vor ihrer Tante und dem Detektiv Victor Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. Als Victor den Kindern tatsächlich auf die Spur kommt, bringt er dadurch alle in Gefahr. Aber endgültig scheint die Gemeinschaft der Bande aufzubrechen, als ein rätselhafter Auftrag, erteilt von dem mysteriösen »Conte«, die Kinder auf eine Laguneninsel führt. Diese Insel, von außen unbewohnt und einsam scheinend, birgt ein Geheimnis, das alles verändert.

Nach dem Roman »Drachenreiter«, der 2013 als Hörspiel Premiere hatte, präsentieren SWR und NDR mit »Herr der Diebe« nun erneut ein dreiteiliges Hörspiel nach einem Welterfolg von Cornelia Funke. Sie führt uns durch ein winterliches Venedig, verstrickt uns in verwirrende Rätsel und erfüllt ihren Helden am Schluss einen alten Menschheitstraum. Mit »Herr der Diebe« gelang Cornelia der internationale Durchbruch. Auch in Deutschland war das Buch eine wichtige Wegmarke: Die gewohnte Zuordnung von Funke-Büchern zur Kinderliteratur funktionierte nicht mehr, auch das erwachsene Publikum »entdeckte« die Autorin und ihre weit gefächerte Erzählkunst.

Cornelia Funke, geboren 1958 in Dorsten/Westfalen, lebt mit ihrer Familie in Los Angeles und ist als Kinder- und Jugendbuchautorin international erfolgreich. Sie arbeitete zunächst als Pädagogin und studierte parallel dazu Buchillustration. Anschließend begann sie, Geschichten für Kinder zu schreiben und zu illustrieren. Der internationale Durchbruch als Autorin gelang ihr mit dem Roman »Herr der Diebe«, der sich monatelang auf den US-Bestsellerlisten hielt. Ihre Bücher wurden in 37 Sprachen übersetzt. Cornelia Funke wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Internationalen Buchpreis CORINE und zweimal mit dem Book Sense Book of the Year Award. 2008 erhielt sie einen Bambi in der Kategorie Kultur sowie das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2009 den Jacob-Grimm-Preis. Viele ihrer Romane wurden verfilmt, darunter »Herr der Diebe«, »Die Wilden Hühner«, »Hände weg von Mississippi« und »Tintenherz«. Cornelia Funke ist seit Februar 2010 offizielle Patin des Kinderhospizes Bethel für unheilbar kranke Kinder.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Luca BaronProsper
Maja SchäfermeyerBo
Linnea SaureWespe
Lyonel HolländerScipio
Nicolai WolfMosca
Anton KurthRiccio
Santiago ZiesmerBarbarossa
Jens WawrczeckRenzo
Emilia SchulzeMorosina
Sascha IcksErzählerin
Markus HeringVictor
Hede BeckEsther Hartlieb
Robert BestaPolizist
Hubertus GertzenDottor Massimo
Achim HallMax Hartlieb
Tatjana Schoen-HeilbornFrau

Vokalist: Claudio Maniscalco, Luca Baron, Lyonel Holländer, Anton Kurth, Linnea Saure, Maja Schäfermeyer, Nicolai Wolf

 

Musiker: Marcel Wicher

 


Anton Kurth in der Rolle des Riccio | © SWR/Monika Maier

Anton Kurth in der Rolle des Riccio | © SWR/Monika Maier

Anton Kurth in der Rolle des Riccio | © SWR/Monika Maier
Nicolai Wolf spricht die Rolle des Mosca | © SWR/Monika Maier
Maja Schäfermeyer als Bo | © SWR/Monika Maier
Lyonel Holländer in der Rolle des Scipio | © SWR/Monika Maier
Luca Baron als Prosper | © SWR/Monika Maier
Luca Baron als Prosper, Nicolai Wolf als Mosca, Anton Kurth als Riccio, Maja Schäfermeyer als Bo, Lyonel Holländer als Scipio und Linnea Saure als Wespe (v.l.) | © SWR/Monika Maier

Luca Baron als Prosper, Nicolai Wolf als Mosca, Anton Kurth als Riccio, Maja Schäfermeyer als Bo, Lyonel Holländer als Scipio und Linnea Saure als Wespe (v.l.)
© SWR/Monika MaierLuca Baron als Prosper, Nicolai Wolf als Mosca, Anton Kurth als Riccio, Maja Schäfermeyer als Bo, Lyonel Holländer als Scipio und Linnea Saure als Wespe (v.l.)
© SWR/Monika Maier



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Norddeutscher Rundfunk 2014


Erstsendung: 24.12.2014 | 51'40


CD-Edition: Oetinger audio (nach Sendung)


Darstellung: