ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Ernst Theodor Amadeus Hoffmann

Nußknacker und Marie


Bearbeitung (Wort): Linde von Keyserlingk

Komposition: Peter Tschaikowsky

Regie: Hartmut Kirste

Wie von Zauberhand wird der Nussknacker, den die kleine Marie von ihrem Patenonkel Drosselmeier geschenkt bekommen hat, in der Weihnachtsnacht lebendig. Atemlos beobachtet das kleine Mädchen, wie sich ihr geliebtes Spielzeug gegen den gemeinen Mausekönig behaupten muss. Zum Glück kann der tapfere Nussknacker den Kampf für sich entscheiden. Da Marie ihm mutig zur Seite stand, nimmt er sie mit in das fantastische Feenland. Eine wundersame Reise in das Reich der Fantasie beginnt … Das Weihnachtshörspiel, das 1999 vom Südwestrundfunk (SWR) produziert wurde, ist unterlegt mit Peter Tschaikowskis wunderbaren Ballett-Kompositionen, die vom Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR stimmungsvoll eingespielt wurden. Die Hörspielfassung stammt von Linde von Keyserlingk, die E.T.A. Hoffmanns Weihnachtsmärchen kongenial für das SWR-Hörspiel bearbeitet hat. (Pressetext des Audio Verlags)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alina GilitschenskiMarie
Jan HahnFritz
Katja TeichmannNußknacker/Der junge Drosselmeier
Hedi KriegeskotteMama
Klaus BarnerPapa
Rudolf WesselyPate Drosselmeier/Erzähler
Jens WawrczeckFrau Mauserinks/Mäusekönig

Orchester: RSO Stuttgart

Dirigent: Witold Rowicki

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 1999


Erstsendung: 24.12.1999 | 39'11


CD-Edition: Der Audio Verlag 2014 (unter dem Titel "Nußknacker und Mausekönig")


Darstellung: