ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Georg Heine

Eine Frau zum Verrücktwerden


Komposition: Kurt Herrlinger

Es geht um ein Gespräch zwischen dem Psycholgen Professor Brenner und einem Patienten, der einen Komplex aufgrund fehlender Haare auf der Brust hat. Der Psychologe nennt dies eine 'Zwangsneurose mit ausgeprägter narzistischer Komponente'. Das Gespräch wird  permanent durch die Anrufe der Frau des Arztes gestört. Sie ist Sängerin und befindet sich in einem Zug nach Hamburg. Aufgrund ihrer Berühmtheit gerät sie dort in Schwierigkeiten mit einem Taxifahrer. Die nächste Patientin ist eine alte Dame, die Probleme damit hat, sich eigene Wünsche einzugestehen. Auch dieses Gespräch wird von seiner Frau gestört.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Edith Leval-Levy
Alwin Joachim Meyer
Georg Peter Pilz
Ruth Pera
Wolf Driller


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1973


Erstsendung: 27.06.1973 | 44'24


Darstellung: