ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Gerhard Stebner

Wer kennt Martin Guerre?


Regie: Tibor von Peterdy

Mitte des 16. Jahrhunderts: Der französische Bauer Martin Guerre hat seine junge Frau verlassen und ist in den Krieg gezogen. Nach acht oder neun Jahren taucht ein Mann auf, gibt sich als Martin Guerre aus, beansprucht seinen Besitz und den Platz an der Seite seiner Ehefrau. Sie wundert sich darüber, dass ihr Mann im Krieg offenbar stärker, leidenschaftlicher und aufmerksamer geworden ist.  Später gesteht der Mann namens Arnaud, im Krieg ein Kamerad von Martin Guerre gewesen zu sein. Der habe ihm von seiner Familie und seinem Dorf erzählt und erklärt, dass er nicht vorhabe, nach Arigat zurückzukehren. Als ihn zwei andere Männer mit Martin Guerre verwechselten, sei er auf die Idee gekommen, sich als dieser auszugeben. Anfangs habe er einen Spaß geplant, sich dann aber in Betrande verliebt und Ernst mit der neuen Identität gemacht. Zögernd spricht das Gericht Betrande frei und gesteht ihr zu, sich geirrt zu haben, also keine Komplizin des Betrügers Arnaud gewesen zu sein. Der aber wird zum Tod verurteilt und am Galgen erhängt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1974


Erstsendung: 28.04.1974 | 45'10


Darstellung: