ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Mundarthörspiel



Klaus Amann

Selli Herbschttag anne 38 ... Eine alemannische Erinnerung


Sprache des Hörspiels: alemannisch


Regie: Matthias Spranger

Eine alemannische Erinnerung nennt der aus Bad Bellingen stammende Autor Klaus Amann eine seiner für den Hörfunk bearbeiteten Episoden aus der Vergangenheit des Markgräflerlands: die Judenprogrome im Herbst 1938. Es handelte sich dabei nicht um einen heimatlichen Betriebsunfall, sondern um die praktische Auswirkung der NS-Hetzpropaganda. Klaus Amann hat u.a. antisemitische Verwaltungsakten ausgewertet und in alten Markgräfler Heimatzeitungen nachgelesen. "Hoffentlich werden wir für immer von diesen Hebräern befreit", schrieb damals ein Lokalblatt. Wir wurden es. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Klärli Menzel
Eberhard Beck
Wolfgang Schlabach
Hans Kircher
Paul Heid
Peter Krieg
Matthias Spranger
Isa Heydrich
Harald Rösch

Sonstige MitwirkendeFunktion
N. N.Schüler und Schülerinnen der Klasse 9 der Hansjakob-Realschule Freiburg

 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1982


Erstsendung: 14.11.1982 | 24'25


Darstellung: