ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hermann Moers

Die Reise der Clowns


Technische Realisierung: Ingeborg Dessoff; Walter Jost


Regie: Otto Düben

Whity, der Weiße Clown – gescheiter und tragikomischer Held – und sein Partner im Leben und in der Manege, der dumme August, haben es satt, vom Direktor ihres Unternehmens "verfluchte Faxenmacher" genannt zu werden und immer nur dieselben dummen Tricks mit dem großen Hammer und dem großen Trichter bringen zu dürfen. Sie kündigen, wollen neue Nummern aufbauen und zum Grand Cirque Magic stoßen. Über Paris führt ihre Reise nach Südamerika, weil über kurz oder lang jeder berühmte Zirkus einmal dort gastieren muß. Hungernd unter Hungernden, hält Whity das Ethos seiner Zunft aufrecht: "Ein Clown soll die Menschen davor bewahren, sich den Tod zu wünschen."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus HermWhity
Wolfgang ReichmannAugust
Franz KutscheraDirektor/Polizist/Kapitän/Beamter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1977


Erstsendung: 16.04.1978 | 45'38


Darstellung: